Download Pharmakokinetik: Eine Einführung by Prof. Dr. E. Gladtke, Prof. Dr. H. M. von Hattingberg PDF

By Prof. Dr. E. Gladtke, Prof. Dr. H. M. von Hattingberg (auth.)

ISBN-10: 3540081682

ISBN-13: 9783540081685

ISBN-10: 3662092719

ISBN-13: 9783662092712

Show description

Read Online or Download Pharmakokinetik: Eine Einführung PDF

Best german_8 books

Praktische Studien zur Unternehmensforschung

Das vorliegende Buch soll die große Lücke zwischen Theorie und Praxis des Operations examine schließen helfen. Während einerseits die Forschung auf diesem Gebiet mächtig und mit guten Resultaten vorangetrieben wird, sind andererseits die erfolgreichen Anwendungen auf praktische Probleme noch nicht überaus zahlreich.

Untersuchungen über Depside und Gerbstoffe (1908–1919)

This ebook was once initially released sooner than 1923, and represents a duplicate of a big historic paintings, preserving a similar structure because the unique paintings. whereas a few publishers have opted to follow OCR (optical personality popularity) expertise to the method, we think this ends up in sub-optimal effects (frequent typographical blunders, unusual characters and complicated formatting) and doesn't competently shield the ancient personality of the unique artifact.

Der Bürokaufmann: Betriebswirtschaftliches Repetitorium in Fragen und Antworten

Der Lehrberuf "Bürokaufmann" wurde im März 1962 durch Erlaß des Bundesmini­ sters für Wirtschaft staatlich anerkannt. Merkmal des Bürokaufmannes ist, daß seine Tätigkelt keine streng abgegrenzte Fachbezogenhalt aufweist. Bei dem Beruf des Bürokaufmannes handelt es sich um einen Querschnittsberuf, dessen Schwergewicht auf der service provider und der Durchführung der kaufmännischen Verwaltung liegt.

Additional resources for Pharmakokinetik: Eine Einführung

Example text

In der Praxis ist dieses Verfahren meist anwendbar, da für die Mehrzahl der Pharmaka, von Depotpräparaten abgesehen, k 12 wesentlich größer ist als k 2o • Für den Fall, daß k 12 = k 20 ist, versagt dieses Prinzip, da die Kurve dann nicht in eine Gerade übergeht. Auf eine Besonderheit der Bateman-Funktion wurde bereits hingewiesen: Das Kurvenmaximum liegt gesetzmäßig auf derjenigen Kurve, die nach intravenöser Injektion der gleichen Dosis bestimmt werden kann. Dies kommt in der Abb. 26 deutlich zum Ausdruck.

Wie Abb. 18, jedoch k 12 : k 20 = 2 : 1 Die Kurve I stellt die einfache Eliminationsfunktion nach intravenöser Gabe dar und entspricht der GI. (5). Kurve 11 ist die Invasionskurve, die für die klinische Pharmakologie eine fiktive Funktion ist, da sie isoliert nicht unmittelbar gewonnen werden kann. Kurve III ist die experimentell erhältliche Kurve einer Substanz, die den Applikationsort mengenproportional verläßt und in das Blut eintritt, wo sie sofort dem eliminierenden Apparat anheimHillt. Die Abb.

Auch hier kann die Frage nach der Zeit wesentlich werden. Beim Erwachsenen hat Chloramphenicol eine Eliminationshalbwertzeit von rund 4 Stunden. Bei dieser Substanz betragen die vier Halbwertzeiten bis zum Erreichen von 93,75% der endgültigen Konzentration immerhin 16 Stunden. Bei einem septischen Krankheitsbild wäre dies eine lange Zeit unzureichender Therapie. Beim Penicillin G mit einer Eliminationshalbwertzeit von 0,5 Stunden würde der gleiche relative Wert bereits nach 2 Stunden erreicht werden.

Download PDF sample

Rated 4.32 of 5 – based on 41 votes