Download Chronischer Myokardschaden: Grundlagen und spezielle by Prof. Dr. med. G. Ertl (auth.), Priv.-Doz. Dr. med. Heinz PDF

By Prof. Dr. med. G. Ertl (auth.), Priv.-Doz. Dr. med. Heinz Völler (eds.)

ISBN-10: 3642937039

ISBN-13: 9783642937033

ISBN-10: 3798511543

ISBN-13: 9783798511545

Im vorliegenden Buch beschreibt ein namhaftes Autorenteam die vielfältigen Aspekte des chronischen Myokardschadens, wobei den Grundlagen die Beschreibung spezieller Krankheitsbilder folgen.

Show description

Read or Download Chronischer Myokardschaden: Grundlagen und spezielle Krankheitsbilder PDF

Best german_8 books

Praktische Studien zur Unternehmensforschung

Das vorliegende Buch soll die große Lücke zwischen Theorie und Praxis des Operations learn schließen helfen. Während einerseits die Forschung auf diesem Gebiet mächtig und mit guten Resultaten vorangetrieben wird, sind andererseits die erfolgreichen Anwendungen auf praktische Probleme noch nicht überaus zahlreich.

Untersuchungen über Depside und Gerbstoffe (1908–1919)

This publication used to be initially released sooner than 1923, and represents a replica of a massive historic paintings, protecting an analogous structure because the unique paintings. whereas a few publishers have opted to practice OCR (optical personality popularity) expertise to the method, we think this ends up in sub-optimal effects (frequent typographical mistakes, unusual characters and complicated formatting) and doesn't accurately shield the ancient personality of the unique artifact.

Der Bürokaufmann: Betriebswirtschaftliches Repetitorium in Fragen und Antworten

Der Lehrberuf "Bürokaufmann" wurde im März 1962 durch Erlaß des Bundesmini­ sters für Wirtschaft staatlich anerkannt. Merkmal des Bürokaufmannes ist, daß seine Tätigkelt keine streng abgegrenzte Fachbezogenhalt aufweist. Bei dem Beruf des Bürokaufmannes handelt es sich um einen Querschnittsberuf, dessen Schwergewicht auf der organization und der Durchführung der kaufmännischen Verwaltung liegt.

Extra resources for Chronischer Myokardschaden: Grundlagen und spezielle Krankheitsbilder

Sample text

Uberlebenskurve von 46 Patienten (mittlere Ejektionsfraktion 23 ± 6 %) mit iiberwiegend durch FDGPET nachgewiesenem vitalen Myokard zeigt 80 % Uberlebende drei Jahre nach Bypass-Operation. (modifiziert nach [19]) Myokardsegmente, die eine irreversible linksventrikulare FunktionssWrung haben. Die Zahlen belegen, daB die PET erfolgreich hibemierendes von irreversibel vollstandig narbig verandertem Myokard bei Patienten mit stark eingeschrankter linksventrikularer Funktion identifizieren kann. Patienten, bei denen mittels PET in mindestens zwei Myokardregionen vitales Myokard nachgewiesen werden konnte, hatten nach Revaskularisierung eine exzellente Langzeit-Prognose (19), die trotz einer mittleren Ejektionsfraktion von nur 23 % genauso gut war wie die Prognose nach einer Herztransplantation (Abb.

Bei Patienten mit ausgeprligter linksventrikullirer Dysfunktion ist also eine genaue Kenntnis der Myokardvitalitlit von kritischer Bedeutung, da die richtige Therapieentscheidung fUr oder gegen die Bypass-Operation mit erheblichen person1ichen Konsequenzen fUr den Patienten (OP-Risiko, mangelnde Verftigbarkeit von Spenderherzen) und mit groBer wirtschaftlicher Bedeutung fUr die Gesellschaft (wesentliche hohere Kosten der Herztransplantation) verbunden sind. Bei diesen Patienten werden in der Regel die alleinigen Einsatz bildgebender Verfabren zum Nachweis vitalen Gewebes Vitalitatsinformationen des linksventrikularen Ruheangiogramms einschlieBlich postextrasystolischer Anderungen der linksventrikularen Funktion sowie die Kenntnis des Koronarangiogramms nicht ausreichen.

_ -- -j------ 60 50 j 0 _ 10 20 30 40 50 LD Dobutamine Echo ~ FDGPET ~ Tcll9m MIBI 60 70 80 Specificity 90 ~ TI201 rest-redistribution D TI201 stress-redistribution-reinjection Abb. 14. Sensitivitiit und Spezifitiit fUr 5 nichtinvasive bildgebende Verfahren zur Diagnose der Myokardvitalitiit dargestellt in einer Receiver-Operating-Charakteristik. Zunehmende Effizienz flihrt zu einer Verschiebung der Rechtecke in die obere rechte Ecke der Abbildung. Je k1einer die Rechtecke sind, desto besser ist die Technik.

Download PDF sample

Rated 4.85 of 5 – based on 17 votes