Download Chemische Bestimmung von Steroiden im Menschlichen Plasma by Diplom-Chemiker, Dr. Rer. Nat. Georg Walter Oertel (auth.) PDF

By Diplom-Chemiker, Dr. Rer. Nat. Georg Walter Oertel (auth.)

ISBN-10: 3540028919

ISBN-13: 9783540028918

ISBN-10: 3642928447

ISBN-13: 9783642928444

Show description

Read Online or Download Chemische Bestimmung von Steroiden im Menschlichen Plasma PDF

Best german_8 books

Praktische Studien zur Unternehmensforschung

Das vorliegende Buch soll die große Lücke zwischen Theorie und Praxis des Operations examine schließen helfen. Während einerseits die Forschung auf diesem Gebiet mächtig und mit guten Resultaten vorangetrieben wird, sind andererseits die erfolgreichen Anwendungen auf praktische Probleme noch nicht überaus zahlreich.

Untersuchungen über Depside und Gerbstoffe (1908–1919)

This publication used to be initially released ahead of 1923, and represents a duplicate of a tremendous historic paintings, conserving an analogous layout because the unique paintings. whereas a few publishers have opted to observe OCR (optical personality attractiveness) expertise to the method, we think this ends up in sub-optimal effects (frequent typographical error, unusual characters and complicated formatting) and doesn't correctly protect the historic personality of the unique artifact.

Der Bürokaufmann: Betriebswirtschaftliches Repetitorium in Fragen und Antworten

Der Lehrberuf "Bürokaufmann" wurde im März 1962 durch Erlaß des Bundesmini­ sters für Wirtschaft staatlich anerkannt. Merkmal des Bürokaufmannes ist, daß seine Tätigkelt keine streng abgegrenzte Fachbezogenhalt aufweist. Bei dem Beruf des Bürokaufmannes handelt es sich um einen Querschnittsberuf, dessen Schwergewicht auf der corporation und der Durchführung der kaufmännischen Verwaltung liegt.

Extra resources for Chemische Bestimmung von Steroiden im Menschlichen Plasma

Example text

Bei einer durch Verunreinigungen allzusehr beeintriichtigten Absorptionskurve wird eine Rechromatographie vorgeschlagen. Ergebnisse Wiederauffindungsversuche mit 10-20 t-tg Progesteron ergaben, daB 80-100% der zu 5-45 ml Plasma bzw. Vollblut zugesetzten Progesteronkonzentrationen nachgewiesen werden konnten (Mittel: 90,7%, maximale Abweichung 10%). Die Grenze der Empfindlichkeit liegt fUr die entwickelte Methode bei 2,5 t-tg ProgeRteron. Die Spezifitiit der Methode wurde durch Infrarotspektrum, Schwefelsiiureabsorptionsspektrum sowie zahlreiche Farbreaktionen des isolierten Materials eindeutig bewiesen.

Die vereinigten methanolischen Extrakte werden bis auf 5--7 ml unter Stickstoff eingedampft. Solvolyse und Hydrolyse. Die waBrige Losung wird mit Wasser auf 10 ml aufgefUllt, mit 0,1 ml konz. Schwefelsaure versetzt und nach Zugabe von 2 g Natriumchlorid zweimal mit je 15 ml Athylacetat extrahiert. Die vereinigten Extrakte inkubiert man fUr 15 Std bei 37°C, wascht mit 5 ml 5 n Natronlauge und fUgt den alkalis chen Auszug zur waBrig-sauren Losung. Nach Zusatz von 2,0 ml konz. Schwefelsaure wird diese 20 min im siedenden Wasserbad erhitzt und anschlieBend zweimal mit je 15 ml Athylacetat extrahiert.

Methanol, 29,2 ml 2,5 m Essigsaure und 0,8 ml 2,5 m Natriumacetatlosung) auf 4-5. AnschlieBend wird mit 1 Vol Petrolather extrahiert. Zur waBrig-methanolischen Losung gibt man 0,5 ml 40% Bariumacetatlosung und 0,4 Vol abs. Athanol, zentrifugiert nach einer Stunde bei 5°0 und dekantiert yom Niederschlag. In der Losung enthaltenes Methanol und Athanol werden im Luftstrom bei 45-50°0 abgedampft. Die zuriickbleibenden 8 ml einer wiiBrigen Losung werden mit 0,9 ml 50% Schwefelsaure versetzt, um iiberschiissige Bariumionen zu entfernen.

Download PDF sample

Rated 5.00 of 5 – based on 30 votes