Download "Auf Stalin, Sieg und Vaterland!": Politisierung der by Ludmila Lutz-Auras PDF

By Ludmila Lutz-Auras

ISBN-10: 3658008210

ISBN-13: 9783658008215

ISBN-10: 3658008229

ISBN-13: 9783658008222

Ludmila Lutz-Auras setzt sich mit der Politisierung der Erinnerungskultur an den Zweiten Weltkrieg in Russland nach 1991 auseinander. Im Mittelpunkt ihrer Betrachtungen stehen die Neuinterpretation des sowjetischen Geschichtsbildes, das Wiederaufleben der Popularität Josef Stalins sowie die gesellschaftliche Relevanz dieses epochalen Ereignisses im postsowjetischen Russland. Sie beleuchtet dabei unter anderem die patriotischen Legitimationserfordernisse der führenden Eliten des Landes, die einzelnen Erinnerungsproduzenten sowie die verschiedenen Genres, Stilrichtungen und Spezialisierungen einzelner Branchen – wie Memoiren, Erzählungen, Filme, Musikwerke und Alltagsgegenstände.

Show description

Read or Download "Auf Stalin, Sieg und Vaterland!": Politisierung der kollektiven Erinnerung an den Zweiten Weltkrieg in Russland PDF

Best german_8 books

Praktische Studien zur Unternehmensforschung

Das vorliegende Buch soll die große Lücke zwischen Theorie und Praxis des Operations examine schließen helfen. Während einerseits die Forschung auf diesem Gebiet mächtig und mit guten Resultaten vorangetrieben wird, sind andererseits die erfolgreichen Anwendungen auf praktische Probleme noch nicht überaus zahlreich.

Untersuchungen über Depside und Gerbstoffe (1908–1919)

This e-book was once initially released sooner than 1923, and represents a replica of an incredible old paintings, holding an analogous structure because the unique paintings. whereas a few publishers have opted to practice OCR (optical personality reputation) know-how to the method, we think this ends up in sub-optimal effects (frequent typographical blunders, unusual characters and complicated formatting) and doesn't accurately shield the old personality of the unique artifact.

Der Bürokaufmann: Betriebswirtschaftliches Repetitorium in Fragen und Antworten

Der Lehrberuf "Bürokaufmann" wurde im März 1962 durch Erlaß des Bundesmini­ sters für Wirtschaft staatlich anerkannt. Merkmal des Bürokaufmannes ist, daß seine Tätigkelt keine streng abgegrenzte Fachbezogenhalt aufweist. Bei dem Beruf des Bürokaufmannes handelt es sich um einen Querschnittsberuf, dessen Schwergewicht auf der company und der Durchführung der kaufmännischen Verwaltung liegt.

Additional resources for "Auf Stalin, Sieg und Vaterland!": Politisierung der kollektiven Erinnerung an den Zweiten Weltkrieg in Russland

Sample text

Des Weiteren ertönten kritische Stimmen seitens des Direktors der memorialen Friedhofsanlage „Piskarevskoe kladbišče“ in St. Petersburg Oleg Baev oder des Leiters des Museums „Stalingrader Schlacht“ in Volgograd Boris Usik, welche unter anderem auf die mangelhaften finanziellen Zuwendungen der offiziellen Behörden zur Erhaltung der Einrichtungen und die sporadischen Besuche hoher Amtsträger, meist ausschließlich an den vom schrillen Medienrummel begleiteten Gedenk- 87 88 Vgl. hierzu Bystrov, Pavel: Leiter des Militärverlags „Jauza“.

2008 in Moskau. Vgl. hierzu Gudkov, Lev: Soziologe, Leiter des russländischen Meinungsforschungsinstituts „LevadaCenter“. 2008 in Moskau; Il'jušenko, Vladimir: Sachverständiger des Moskauer Büros für Menschenrechte. 2008 in Moskau. 89 Die Annahme über die Unbefangenheit der zeitgenössischen Jugend, die frei von Erinnerungen an die öden Staatsparaden mit erzwungener Ehrfurcht von den in der UdSSR propagierten nationalistischen Kriegsmythen aufwuchs, bestätigte sich allerdings nur teilweise. Dass die Mehrheit der Respondenten nach wie vor stillschweigend die in der UdSSR determinierten Grundwerte akzeptiert und verinnerlicht, bezeugt allein schon der häufige Gebrauch phraseologischer Wendungen der sozialistischen Kampfmethaphorik.

5. 74 75 76 Dient die Erinnerungskultur in erster Linie den patriotischen Legitimationserfordernissen der führenden Eliten des Landes oder versucht sie vorrangig die psychischen sowie kulturellen Komfort- und Kompensationsbedürfnisse der russländischen Bevölkerung zu befriedigen? Wie steht es um die ursächliche Verbindung zwischen historischer Erinnerung, Großmachtambitionen und -traditionen sowie außen- und sicherheitspolitischer Planung Russlands? In welchem Maße kann ein bestimmtes Bild des Großen Vaterländischen Krieges die aktuelle Konzipierung der energie- und großmachtpolitischen Zukunft der Russländischen Föderation beeinflussen?

Download PDF sample

Rated 4.98 of 5 – based on 39 votes